Dimension Polyant

Ein Unternehmen wie DIMENSION-POLYANT® (DP) mit Produktions-, Vertriebs- und Lagerstätten auf drei Kontinenten braucht eine zentrale Schaltstelle, in der alle Fäden und Daten zusammenlaufen. Mit dieser Aufgabe kam DP 2008 zu ORBIT: Weil wir die komplette Kette von der Datenintegration (ETL) bis zur Präsentationsebene anbieten können. Weil wir auch über genügend Manpower zur Beratung und Installation verfügen. Auf dieser Basis und mit einem maßgeschneiderten Business-Support-Konzept konnten schließlich wichtige Weichen für das DP Management und die Zukunft des Unternehmens gestellt werden.

Starke Zentrale, effiziente Systeme, informierte Entscheider

Die Ausgangssituation bei DP erwies sich als denkbar komplex: 

  • Produktion, Vertrieb und Lager in Deutschland, U.S.A. und Australien und Standorte in England und Frankreich (Marseille, La Rochelle), die nur via VPN mit Kempen verbunden sind und deren ERP für Vertrieb und Lager nutzen. 
  • Niederlassungen in den U.S.A. und Australien, die jeweils unabhängig agieren im Rahmen von ERP, FIBU, Auftrags-, Produktions- und Lagerverwaltung.

In den strategischen Beratungsgesprächen mit DP erkennen die Orbit-Spezialisten schnell, wie das Unternehmen effizienter und handlungsfähiger gemacht werden kann: Durch ein Management-Informationssystem mit zentraler Datenverwaltung, das alle unternehmensrelevanten Daten jederzeit und schnell verfügbar macht. 

Ständig frisch eingespeist: Alle Infos ins Data Warehouse! 

ORBIT empfiehlt die Installation eines zentralen Data Warehouse am DP Hauptsitz in Kempen. Hier werden die Daten aus allen Produktivsystemen der verschiedenen Standorte gesammelt. Moderne Business Intelligence Tools (BI-Tools) bereiten die eingehenden Informationen sinnvoll auf und stellen sie dem Management zur Verfügung:

 

  • Vorgefertigte Berichte sollen in Dashboards auf leicht verständliche Weise angezeigt werden.
  • Im Rahmen des Reportings müssen Daten einfach weiterverarbeitet 
  • werden können. 
  • Manuell programmierte Berichte und Excel-Listen sollen durch ein BI-Tool ersetzt werden.    
  • Der automatisierte Datenaustausch zwischen den Standorten wird zur Basis für ein neues Management-Informationssystem.   

Intelligent: Neue Erfolgstools in einer Komplettlösung von ORBIT 

Mit individuellen Lösungen für DIMENSION POLYANT® konnte ORBIT ein leistungsfähiges Management-Informationssystem installieren, das auf der Basis schneller Datenverfügbarkeit, einer optimierten Datenqualität und vereinfachten Datenverarbeitung dazu beiträgt, die Prozesse im Unternehmen zu optimieren.

Zur hochperformanten Auswertung werden Daten aus der Informix-Datenbank in eine Warehouse optimierte Oracle-Instanz übertragen. Die Datenintegration (ETL) erfolgt mit dem Oracle Warehouse Builder. Durch die verständliche Modellierung der Geschäftslogik ist der Zusammenhang zwischen Quelldaten und den Warehouse-Fakten und Kennzahlen leicht nachvollziehbar. Aufbauend auf dem Warehouse bietet der Oracle Business Intelligence Server den Anwendern eine ergonomisch und intuitiv zu bedienende Oberfläche. Damit können Nutzer ohne IT-Wissen oder -Support nach kurzer Einführung selbst Berichte aufbauen. Dashboards ermöglichen dem Management einen schnellen Überblick über die aktuelle Geschäftslage und können auf Wunsch auch automatisiert zugestellt werden (z. B. via E-Mail). Diverse Schnittstellen stehen außerdem zur Verfügung (z. B. zur Datenverarbeitung in Excel).

Business Intelligence für DP  

Die IT-Lösungen von ORBIT machen DIMENSION-POLYANT® zu einem schlagkräftigeren Player. Seit der Zentralisierung von Analyse, Reporting und Planung befinden sich alle Managementebenen ständig auf demselben Wissensstand: Das erleichtert die Kommunikation, verkürzt Entscheidungswege und macht das Unternehmen insgesamt flexibler und schneller im Markt!

 

Lese Sie hier mehr über die ORACLE-Kompetenzen von ORBIT!

Kontaktdaten

Sprechen Sie uns an!

Unser Spezialist für dieses Thema:

Steffen Thorn
Tel +49 228 95693-779
Fax +49 228 95693-99

steffen.thorn@orbit.de

Kontaktformular