motiondrive AG

Als IT-Full-Service-Partner sichert die motiondrive AG alle IT-Prozesse von fotobuch.de. In der Vorweihnachtszeit brummt das Fotobuch-Geschäft. Dann ist jede Änderung der IT-Infrastruktur tabu. Bei der Implementierung des All-Flash-Array-Systems von Pure Storage machte Andreas Riebl, Head of Datacenter der motiondrive AG, allerdings eine Ausnahme.

Seit über 12 Jahren ist fotobuch.de ein führender Anbieter individuell gestalteter Fotobücher in Europa. Jeden Tag gehen hunderte Bestellungen ein. In der Vorweihnachtszeit werden täglich sogar weit über 15.000 individuelle Fotobücher und Fotokalender bestellt. Dann sind die 350 Server im Rechenzentrum rund um die Uhr beschäftigt mit der Datenverarbeitung für fotobuch.de.

Mehr Kapazität, höhere Performance

Mit dem wachsenden Fotobuchmarkt steigen auch die Anforderungen an die IT-Infrastruktur: Bei fotobuch.de wurden mehr und mehr virtuelle Server angelegt, die nach Leistung vom Storage verlangten. Aufgrund der stark gestiegenen Auftragszahlen musste eine Lösung gefunden werden, durch die sowohl die Speicherkapazität erweitert als auch die System-Performance verbessert werden konnte.

Proof of Concept: kostenfrei, Migration: reibungslos

Als IT-Verantwortlicher entdeckte Andreas Riebl die All-Flash-Array- Systeme von Pure Storage und den Partner ORBIT. Er nahm Kontakt zu ORBIT auf und nutzte das Angebot eines kostenfreien Proof of Concept. 4 Wochen lang testeten Andreas Riebl und sein Team das neue System unter realen Bedingungen: „Nur so lässt sich feststellen, ob die Versprechen des Werbe-Flyers auch wirklich stimmen und das System die technischen Anforderungen erfüllt.“

Insgesamt verlief der Proof of Concept so erfolgreich und überzeugend, dass Riebl und sein Team den Live-Betrieb sogar während des Saisongeschäfts riskierten. Und dies, obwohl die Speicherlösung alle Prozesse betrifft, die auf Server-Dienste zugreifen. „Wie erwartet, hat uns die Lösung von Pure Storage nicht enttäuscht. Die Migration der Server auf das neue Storage erfolgte ohne Downtime, Ausfälle oder andere Störungen.“

Vergleichsweise besser

Dabei war das All-Flash-Array-System von Pure Storage nicht konkurrenzlos: Der Proof of Concept wurde initiiert als direkter Vergleich von 2 Systemen. In diesem Vergleich konnte sich das System von Pure Storage gegenüber dem Mitbewerber allerdings klar durchsetzen. Die Lösung überzeugte vor allem im Hinblick auf die Verfügbarkeit, die Performance und die Benutzerfreundlichkeit. 

100%ige Verfügbarkeit

Hohe Priorität hatte für fotobuch.de und motiondrive die 100%ige Verfügbarkeit auch während System- Updates und -Ausfällen. Beide „Ernstfälle“ wurden im Proof of Concept mehrfach getestet und von Flash- Array souverän gemeistert.

Performance-Engpässe sind Geschichte

Den größten Vorteil im täglichen Einsatz sieht Andreas Riebl in der hohen System-Performance: „Der Reboot eines virtuellen Servers dauert nur knapp 10 Sekunden. Dadurch sind die Folgen für bereitgestellte Services auf ein absolutes Minimum reduziert.“ Durchweg positive Rückmeldungen erhält Andreas Riebl nicht nur von den IT-Kollegen, auch die Mitarbeiter aus den Fachabteilungen freuen sich über die verbesserte Performance.

Intuitive Bedienbarkeit

Das neue System integriert sich nahtlos in die virtuelle Umgebung und lässt sich einfach bedienen. Nach einer kurzen Einführung der Benutzeroberflächen konnten die Kollegen von Andreas Riebl die Verwaltung selbstständig übernehmen, ohne dass weitere Schulungen nötig waren.

Vorbildlich im Projekt, locker im Umgang

Für Andreas Riebl und sein Team war dies die erste Zusammenarbeit mit ORBIT und Pure Storage: „Alles hat wunderbar funktioniert und wir sind sehr zufrieden mit der Abwicklung. Die Umsetzung war vorbildlich und speziell während des Proof of Concept war die Kommunikation über kurze Wege möglich. Alle Fragen wurden schnell beantwortet. Besonders gefallen haben mir die sehr enge Zusammenarbeit zwischen ORBIT und Pure Storage sowie der lockere Umgang.“

Die Herausforderung:

Austausch des alten Storage-Systems durch ein System mit höherer Kapazität und Performance ohne Downtime während des Saisongeschäfts

Die Lösung:

Pure Storage Flash-Array M20 mit 30 TBs

Kundennutzen:

  • 100 %ige System-Verfügbarkeit
  • hohe Performance
  • intuitive Bedienbarkeit

 

Die Referenz zum Download finden Sie hier.

Kontaktdaten

Sprechen Sie uns an!

Unser Spezialist für dieses Thema:

Matthias Teichert
Tel +49 228 95693-38
Fax +49 228 95693-99

matthias.teichert@orbit.de

Kontaktformular