Pure Storage All-Flash Array Storage

FlashArray//m – Transformation im Rechenzentrum

Die FlashArray//m-Serie ist das erste komplett auf eigener Hardware basierendes Storage-System von Pure Storage. Mit den vier Modellen //m10, //m20, //m50 und //m70 kann je nach Bedarf das passende System ausgewählt werden – abhängig von seinen individuellen Anforderungen an Kapazität und Performance.

Dabei stehen die neuen FlashArray-Systeme, wie ihre Vorgänger, ebenfalls für Kontinuität, schrittweise und unterbrechungs-freie Erweiterungen. So können die Vorteile neuer CPU- und Flash-Generationen optimal genutzt werden.

IT-Transformation

Weniger Komplexität, mehr Flexibilität und Effizienz – Dank der Konsolidierung von Hard- und Software des FlashArray//m können Kosten für Storage um bis zu 50 % reduziert werden. Gleichzeitig kann der Aufwand für das Management des Systems um bis zu 90 % sinken.

Business Transformation

Produktivitätssteigerung durch beschleunigte Anwendungen und Einblick in Echtzeit-Analysen können zu schnelleren geschäftsrelevanten Entscheidungen führen.

Jetzt kostenfrei testen

Nutzen Sie eines unserer Demo-Systeme, um sich von den Vorteilen der Pure Storage Arrays zu überzeugen.

Dabei erfolgt die Implementierung in Ihre bestehende IT-Landschaft in wenigen Stunden und Sie haben 6 Wochen Zeit, die Systeme auf Herz und Nieren zu testen.

Machen Sie noch heute Ihren Wunschtermin mit uns aus.

Die Mehrwerte auf einen Blick

Die folgenden Mehrwerte bieten die All Flash Array-Systeme von Pure Storage:

  • Eine extra auf Flash-Speicher zugeschnittene Plattform
  • Konstant hohe Performance für den gleichzeitigen Betrieb verschiedener Enterprise-Anwendungen
  • Radikale Reduzierung des Energie- und Platzverbrauchs im Rechenzentrum
  • Innovative Technologie zu fairem Preis
  • Einsatz intelligenter Algorithmen zum Einsatz von „Consumer“-MLC-Flash Drives
  • In-Line-Deduplizierung und -Komprimierung von Daten
  • Multi-Protocol HA-Systeme mit einer Performance von bis zu 300 000 32K IOPS bei einer Latenz von unter 1 ms
  • Neben der Virtualisierung von Server- und Desktopsystemen sind große Datenbanksysteme das perfekte Einsatzgebiet

Inline-Datenreduktion

Die All-Flash Array Systeme beherrschen Inline-Datenreduktionstechniken wie DeduplizierungKomprimierung 
und Thin Provisioning, um die tatsächlichen Daten drastisch zu reduzieren, so dass die logisch verfügbare Kapazität 5-10x größer ist, als die tatsächlich physische Roh-Kapazität.

Purity Betriebssystem

Purity OS ist ein replikationsfähiges Storage-Betriebssystem, das von Grund auf für Flash entwickelt wurde. Puritys Kernfeature ist FlashCare, das die zugrunde liegenden SSDs in einem einheitlichen Pool virtualisiert. Darauf basierend laufen die Purity Dienste, die Stabilität, Deduplizierung, Komprimierung und konsistente Performance des Flash Arrays sicherstellen soll.

Evergreen Storage – das zukunftsfähige Geschäftsmodell für Forever Flash

Das neue Geschäftsmodell von Pure Storage für die All-Flash-Produkte besteht aus diesen drei Komponenten:

  • Flat & Fair: garantiert gleichbleibende Wartungskosten pro Jahr über die gesamte Einsatzzeit (auch über Wartungsverlängerungen hinaus) des Pure Storage-Systems sowie Renewals für alle aktuelle Konfigurationen zusammengefasst in einen einzigen Vertrag
  • Free Every Three: kostenloses Controller-Upgrade zu jeder 3-Jahres-Wartungsverlängerung
  • Forever Maintenance:  Proaktiver Austausch von defekten Hard- oder Softwarekomponenten



Referenzen


Heinen+Löwenstein GmbH & Co. KG

Die Partnerschaft von Heinen+Löwenstein und ORBIT startete 2008 mit einem IT-Auftrag rund um Mobile Device Management. Seither gehört die Firmengruppe zum festen Kundenstamm. Jüngstes gemeinsames Projekt: Flash! Seit 2013 arbeitet das medizintechnische Unternehmen mit einem rein flashbasierten Storage-System – State of the Art, ohne Risiken und Nebenwirkungen!

Lesen Sie die komplette Referenz zum Flash-Projekt bei Heinen+Löwenstein.

Harz Energie GmbH & Co. KG

Dem Energieversorger Harz Energie liegen Umwelt- und Klimaschutz am Herzen. 2014 erhielt ORBIT daher den Auftrag, die Storage-Systeme innerhalb der Rechenzentren von Harz Energie auf All Flash Arrays umzurüsten, um so den gesamten Lebenszyklus von Server- und Storage-Systemen umwelt- und ressourcenschonend zu gestalten. Ganz im Sinne der Green IT!

Lesen Sie die komplette Referenz zum Flash-Projekt bei Harz Energie.

KTR Kupplungstechnik GmbH

Da das bestehende Storage-System der KTR Kupplungstechnik GmbH den Ansprüchen des Unternehmens nicht mehr genügte, sollte das Speichersystem gegen eine modernere und zukunftssichere Lösung ausgetauscht werden. Der IT-Dienstleister ORBIT überzeugte KTR mit seiner flashbasierten Lösung von Pure Storage.

Lesen Sie die komplette Referenz zum Flash-Projekt bei KTR Kupplungstechnik GmbH.

Weitere Informationen

 

 

 

  Datenbanken auf Flash-Storage

 

 

 

  VDI auf Flash-Storage

Kontaktdaten

Sprechen Sie uns an!

Unser Spezialist für dieses Thema:

Matthias Teichert
Tel +49 228 95693-38
Fax +49 228 95693-99

matthias.teichert@orbit.de

Kontaktformular