E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout
Die IT_soll_das_Business_bestmöglich_unterstützen.

Die IT soll das Business bestmöglich unterstützen.

Der ORBIT-Navigator ermittelt den Status quo und und zeigt Wege zum Ziel.

IT Service Management – ITIL sozial verträglich

Sei es bei der Definition oder Änderung von IT-Prozessen, bei der Frage nach dem Outsourcing von IT-Services oder beim Financial Benchmarking – mit dem ORBIT-Navigator analysieren wir Ihren Optimierungsbedarf und unterstützen den Change. Freuen Sie sich auf exakte Ergebnisse und überraschende Einsichten.

Der ORBIT-Navigator ...

  • ist ein strukturierter Thesenkatalog.
  • hat sich bewährt als zuverlässiges Analyse-Instrument.
  • definiert ein Interview-Setting für Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen.
  • gewährt tiefe Einblicke in Prozesse, Leistungen und Kosten Ihrer IT-Abteilung.
  • wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Wir stellen Fragen und denken mit.

Sie profitieren von der …

  • objektiven Ist- und Soll-Wahrnehmung Ihrer IT.
  • Analyse des Potenzials Ihrer IT.
  • Ermittlung von Wahrnehmungsunterschieden.
  • Identifikation von Problemen – allseits bekannten und verdeckten.
  • Unvoreingenommenheit unserer externen Perspektive.

Sie erhalten …

  • eine 2-stündige Präsentation der Ergebnisse.
  • einen ausführlichen Bericht von ca. 20 Seiten mit konkreten Handlungsempfehlungen.
  • eine Roadmap mit praxiserprobten Vorschlägen für die nächsten Schritte.

Probieren Sie den ORBIT-Navigator aus!

Der Quick Check ist für Sie kostenlos – aber nicht umsonst.

Erleben Sie den ORBIT-Navigator in Kurzform: Wir kommen zu Ihnen und führen kurze Interviews – idealerweise mit 2–3 IT-Mitarbeitern zu einem Thema, das Ihnen besonders am Herzen liegt.

Die Antworten auf einfache Fragen profilieren das Potenzial Ihrer IT und dokumentieren Wahrnehmungsunterschiede. Die anonymisierte Auswertung der Interview-Ergebnisse liefert Ihnen Ansatzpunkte für eine 1. Abhilfe.

Testen Sie uns und unsere Arbeitsweise!

Möchten Sie mehr erfahren zum ORBIT-Navigator?

Hier erhalten Sie Antworten auf 7 häufig gestellte Fragen!

Genau die Themen, die Ihnen aktuell am wichtigsten sind. Sie treffen Ihre Auswahl aus den 10 Themenfeldern des ORBIT-Navigator, wie z. B. „Prozesse“, „Service“, „Portfolio“, „Kosten“.

Die Fragen und Antworten zu diesen Themen helfen uns, Stärken, Schwächen und Wahrnehmungsunterschiede zu identifizieren und zu klassifizieren.

Wir führen Interviews mit mindestens 5 Personen aus allen Abteilungen und Hierarchiestufen: Geschäftsführer, Manager, Personal- und Budgetverantwortliche, IT-Leiter, IT- und Service Desk-Mitarbeiter, Anwender aus den Fachabteilungen etc. Je bunter der Mix, desto facettenreicher das Resultat!

Mithilfe einer Stakeholder-Analyse, die vielfältige Faktoren berücksichtigt, wie z. B. die Dauer der Unternehmenszugehörigkeit, den organisatorischen Einfluss, die technische Affinität, die Organisationseinheit, den Standort, die Budget- oder Personalverantwortung.

Der Navigator setzt auf „Klasse statt Masse“. Wir beschränken uns bewusst auf die vorab vereinbarten Interviewpartner. Deren genaue Anzahl ist abhängig von der Größe und der Komplexität Ihres Unternehmens.

Jede Einzelsession dauert 90–120 Minuten.

Der Navigator ist ein Analyse-Instrument. Aber schon diese Befragung bahnt das Commitment der Kolleginnen und Kollegen an. Und immer, wenn es gilt, Ihre Mitarbeiter ins Boot zu holen, nehmen wir uns Zeit. Denn ohne das Engagement Ihrer Mitarbeiter gibt es keine erfolgreichen Projekte.

Alle Interviews werden von 2 ORBIT-Mitarbeitern geführt. Ein Mitarbeiter leitet das Interview und notiert die Ergebnisse. Ein weiterer Mitarbeiter konzentriert sich auf das, was „zwischen den Zeilen“ gesagt wird. Natürlich werden alle Ergebnisse anonymisiert.

Unterschiede in der Wahrnehmung und Bewertung der Mitarbeiter geben häufig Hinweise auf Unsicherheiten, Reibungsflächen und Konfliktpotential. Hier finden sich auch Ansatzpunkte für erste Veränderungen: Häufig führen schon simple und kurzfristige Schritte zu „Quick Wins“.

IT als Business Enabler. Quick Check & ORBIT Navigator

pdf 2 MB

IT Service Management-Themen

Prozessberatung. Engagierte Mitarbeiter, erfolgreiche Projekte

Gerne unterstützen wir Sie in Change-Projekten! Und wenn Sie in IT-Projekten weg wollen von den "Änderungen auf Zuruf", dann finden Sie hier ein Whitepaper zum "Change Mangement in IT Projekten".

Financial Benchmarking. Das IT-Potenzial entfalten

Mit dem Service-Katalog behalten Sie die Kontrolle über Ihr IT-Service-Portfolio und Ihre Kosten. Nutzen Sie unser Demo-Angebot: Gerne präsentieren wir Ihnen die Lösungen von Matrix42 und USU.

Service Broking. Ökonomisch klug, strategisch verantwortungsvoll

Service-Qualität steigern und Kosten senken – da scheint das Outsourcing der IT die ideale Lösung. Aber passt IT-Outsourcing auch strategisch in Ihr Unternehmen? Hinweise gibt Ihnen unser kostenloser Quick Check "Service Broking".

Referenzen: Das sagen unsere Kunden

TGE Gas Engineering GmbH
ORBIT-Navigator für die Veränderungen im Service Desk

„Lieber Kollege, wie zufrieden bist du eigentlich mit uns, der IT?“ – so ließe sich wohl kaum eine IT-Zufriedenheitsumfrage im Unternehmen durchführen. Die TGE Gas Engineering GmbH ging das Thema weitaus professioneller an und fand in ORBIT den passenden Partner mit dem entsprechenden Werkzeug – dem ORBIT-Navigator. Im Visier: der Service Desk.

Zur Referenz
TGE Gas Engineering GmbH
IT Change Management

2015 erhielt ORBIT von der TGE Gas Engineering GmbH den Auftrag, zwei Workshops zum Thema IT Change Management nach ITIL für die Mitarbeiter verschiedener Fachabteilungen durchzuführen. Die Mitarbeiter sollten von dem Nutzen beziehungsweise der Notwendigkeit eines IT Change Managements bei TGE überzeugt werden. ORBIT vermittelte.

Zur Referenz

Unsere Partner

Matrix42

Matrix42 Service Management bietet eine umfassende Out-of-the-box-Lösung, die Ihrer den Freiraum gibt, zum Innovationstreiber für mehr Servicequalität im gesamten Unternehmen zu werden.

USU

Die modulare Produkt-Suite von USU bietet praxisbewährte ITSM-Lösungen und ein leistungsfähiges Tool zur Planung Ihres IT-Portfolios.

Jens Zange: Weg vom Schwarz-Weiß – ein Plädoyer für ITSM, itSM, Heft 39

pdf 307 KB

Miriam Stuhlmacher: IT als Wingman des Business, itSM, Heft 41

pdf 432 KB

Jens Zange: Enterprise Service Management in Gotham City, itSM, Heft 42

pdf 179 KB

ITSM-Beratung. Mit IT Service Management gut geplant in die Zukunft

pdf 265 KB

ITIL-Basics-Schulung. Die Theorie der Praxis

pdf 2 MB

Sprechen Sie uns an

Jens Zange

Unser Spezialist für IT Service Management

* Pflichtfelder