E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt
Die IT_soll_das_Business_bestmöglich_unterstützen.

IT Service Management

  • Berater, die Mitarbeiter für Change-Projekte motivieren.
  • Tools &  Best Practices zur Prozess-Optimierung & Tool-Evaluierung.
  •  ITIL – der  De-facto-Standard – als ideale Unterstützung.

IT Service Management – ITIL sozial verträglich

Sei es bei der Definition oder Anpassung von IT-Prozessen, sei es bei der Auswahl passender Tools – wir analysieren Ihren Optimierungsbedarf und unterstützen den Change.

Prozessberatung & Change Management

  • Wie können Sie IT-Services verbessern und die Kundenzufriedenheit steigern?
  • Welche Wünsche & Erwartungen haben die Fachabteilungen an die IT?
  • Warum laufen manche IT-Prozesse reibungslos, während andere stocken?

Die Hauptrolle im Change-Projekt? Ihre Mitarbeiter!

Um Antworten auf solche Fragen zu finden und notwendige Change-Prozesse umzusetzen, sind Sie auf das Engagement Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen.

Wir holen alle ins Boot – von Anfang an!

Wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht mitmachen, kann kein Tool und keine Best Practice dieses Manko ausgleichen. Aber: durch transparente Kommunikation und ein fundiertes Change Management holen unsere Consultants alle ins Boot.

ITIL-Basics-Schulung. Die Theorie der Praxis

Das halbtägige Training vermittelt Ihrem IT-Team Basis-Begriffe der Infrastructure Library (ITIL), dem weltweit anerkannten Framework zur Umsetzung von IT Service Management.

Dabei betrachten wir die Theorie durch die Realitätsbrille Ihres Arbeitsalltags als IT-MitarbeiterIn, als IT-LeiterIn.

Denn: ITIL ist kein Selbstzweck, sondern bahnt Wege in die professionelle IT-Praxis, um Prozesse und Services zu optimieren und möglichst nahtlos aufeinander abzustimmen.

Kurz gesagt: ITIL ist dafür da, Ihren Arbeitsalltag zu erleichtern!

Tool-Evaluierung

  • Welches Tool wird Ihren Anforderungen am besten gerecht?
  • Wie schaffen Sie Vergleichbarkeit zwischen unterschiedlichen Tool-Angeboten?
  • Wie sichern Sie die Akzeptanz der Endanwender?

Stakeholder schreiben User Stories

Was sich in der agilen Software-Programmierung bewährt, lässt sich auch als Guideline bei der Auswahl passender Tools nutzen. Identifizieren Sie alle Stakeholder und dokumentieren leicht verständlich und prägnant alle Szenarien oder Vorgänge, die das Tool unterstützen soll.

User Stories bilden die Roadmap für den Tool-Vergleich

User Stories erzählen keine langen Geschichten, sondern erfassen kurz und bündig, welcher User, welche Funktion zu welchem Nutzen benötigt. Der priorisierte Katalog dieser User Stories ist die Roadmap für die Tool-Präsentation und -Auswahl. So sind  Praxis-Bezug und  Vergleichbarkeit der Tools gewährleistet.

Das sagen unsere Kunden

TGE Gas Engineering GmbH
Optimierung des Service Desk mit dem ORBIT-Navigator

Christian Domschke, IT-Leiter TGE: "Der ORBIT-Navigator hat uns darin bestärkt, dass wir vieles richtigmachen, doch die Anwender mehr involvieren müssen. Vielleicht brauchen wir einen „IT-Übersetzer“, der regelmäßig informiert. Mein Tipp: Auf jeden Fall machen! Man wird überrascht sein und schneidet vermutlich viel besser ab, als man denkt."

Zur Referenz
TGE Gas Engineering GmbH
IT Change Management

Christian Domschke, IT-Leiter TGE: „Die Transferleistung der ITIL-Theorie auf unsere individuelle Situation hat mich begeistert. Die Referenten haben es geschafft, auf jeden persönlich einzugehen und dort abzuholen, wo er/sie stand. Das Ganze zweisprachig, wirklich ein erstklassiges Ergebnis!“

Zur Referenz

Unser Analyse-Instrument: der ORBIT-Navigator ...

  • ist ein strukturierter Fragen-Katalog.
  • definiert ein Interview-Setting für MitarbeiterInnen aus allen Unternehmensbereichen.
  • gewährt tiefe Einblicke in Prozesse, Leistungen und Kosten Ihrer IT-Abteilung.
  • wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

 

Mehr zum ORBIT-Navigator

Mithilfe des ORBIT-Navigators können wir Ihre IT-Prozesse gründlich und umfassend analysieren. Sie werden staunen, wie viele Ideen, wie viel Wissen, Erfahrung und Kreativität im Unternehmen bereits präsent sind: Manchmal müssen nur wenige Stellschrauben justiert werden, um weitreichende Erfolge zu erzielen.

Unser IT-Service-Management-Partner

Automatisieren Sie IT-Services mit Matrix42 und geben Sie Ihrer IT den Freiraum, zum Innovationstreiber für mehr Service-Qualität im gesamten Unternehmen zu werden


Das sagen ORBIT-Fachleute zu Matrix42

Sprechen Sie uns an

Porträt von Miriam Stuhlmacher, Consultant ITSM

Miriam Stuhlmacher

Unsere Spezialistin für IT Service Management

* Pflichtfelder

IT-Service-Management-Themen

IT-Consulting. Guter Rat über den IT-Tellerrand hinaus

Möchten Sie Ihre IT-Landschaft klar überblicken, um digitale Zukunftsperspektiven zu entwickeln? Die ORBIT-Experten liefern nicht nur klare Analysen und Konzepte, sondern stehen auch für die Umsetzung gerade.

Managed Service. IT-Hilfe im Bedarfsfall

Benötigen Sie ein kostentransparentes und zuverlässiges Service-Backup für alle IT-Fälle? ORBIT stellt Ihnen einen Service Manager zur Seite, der persönlich freundlichen IT-Support liefert.

Noch mehr zum IT Service Management

Miriam Stuhlmacher: N3W W0RK. Von Wolke 7 zurück auf den Boden der Tatsachen, itSM 50

Miriam Stuhlmacher: New Work. Von Wolke 7 zurück auf den Boden der Tatsachen, itTSM-Artikel, S. 1

pdf 648 KB

Jens Zange: Enterprise Service Management in Gotham City, itSM 42

pdf 179 KB

Miriam Stuhlmacher: IT als Wingman des Business, itSM 41

pdf 432 KB

Frank Oltmanns-Mack: Der mündige Anwender – ein Disruptor, itSM 40

pdf 5 MB

Jens Zange: Weg vom Schwarz-Weiß – ein Plädoyer für ITSM, itSM 39

pdf 307 KB

ITIL-Basics-Schulung. Die Theorie der Praxis

pdf 2 MB

ITSM-Beratung. Mit IT Service Management gut geplant in die Zukunft

pdf 265 KB

IT als Business Enabler. Quick Check & ORBIT-Navigator

pdf 2 MB

Service Broking. Wir steuern Ihr Outsourcing

pdf 2 MB

IT als strategischer Unternehmensbereich. Service Portfolio & Service Katalog

pdf 2 MB