E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout
IT-Prozesse_anpassen_oder_definieren–nicht_ohne_Ihre_Mitarbeiter

IT-Prozesse anpassen oder definieren – nicht ohne Ihre Mitarbeiter

Ihre Mitarbeiter spielen die Hauptrolle in jedem IT-Change-Projekt. Wenn sie nicht gewonnen werden, kann kein Tool, keine Richtlinie und keine Best Practice dieses Manko ausgleichen.

Prozessberatung

Engagierte Mitarbeiter, erfolgreiche Projekte

  • Was sind die Wünsche und Erwartungen der Fachabteilungen an die IT im Unternehmen?
  • Wie können IT-Services verbessert und die Kundenzufriedenheit gesteigert werden?
  • Warum laufen manche IT-Prozesse und -Projekte reibungslos, während andere immer wieder stocken?
  • Wie entscheiden Sie, welches Tool Ihren spezifischen Anforderungen am besten gerecht wird?

Um Antworten auf solche Fragen zu finden und einen notwendigen Change-Prozess umzusetzen, sind Sie auf das Vertrauen und das Engagement Ihrer Mitarbeiter angewiesen. Wie holen Sie die Mitarbeiter ins Boot? Durch transparente Kommunikation und ein fundiertes Change Management. 

ORBIT-Whitepaper_Change_Management

Change Management in IT-Projekten

Änderungen auf Zuruf – das ist die Praxis in vielen IT-Projekten. Gerade bei kleineren Änderungen scheint dies der schnellste Weg zu sein. Ein korrekter Change-Management-Prozess gilt dagegen als aufwändig und kompliziert. 

In ihrem Whitepaper erläutert Miriam Stuhlmacher, warum Change Management in Projekten unverzichtbar ist und – angepasst an die Projektumgebung – ein pragmatisches und effizientes Werkzeug sein kann. Eine echte Alternative zur Änderung auf Zuruf!

Aus dem Inhalt:

  • Was ist Change Management?
  • Design Change-Management-Prozess
  • Das Request-for-Change-Dokument
  • Change Manager & Change Review
  • Kommunikation als elementarer Bestandteil
TGE Gas Engineering GmbH
ORBIT-Navigator für die Veränderungen im Service Desk

„Lieber Kollege, wie zufrieden bist du eigentlich mit uns, der IT?“ – so ließe sich wohl kaum eine IT-Zufriedenheitsumfrage im Unternehmen durchführen. Die TGE Gas Engineering GmbH ging das Thema weitaus professioneller an und fand in ORBIT den passenden Partner mit dem entsprechenden Werkzeug – dem ORBIT-Navigator. Im Visier: der Service Desk.

Zur Referenz
TGE Gas Engineering GmbH
IT Change Management

2015 erhielt ORBIT von der TGE Gas Engineering GmbH den Auftrag, zwei Workshops zum Thema IT Change Management nach ITIL für die Mitarbeiter verschiedener Fachabteilungen durchzuführen. Die Mitarbeiter sollten von dem Nutzen beziehungsweise der Notwendigkeit eines IT Change Managements bei TGE überzeugt werden. ORBIT vermittelte.

Zur Referenz

ORBIT IT Service Management ...

  • stellt Ihnen erfahrene Berater zur Seite, die Mitarbeiter für Change-Projekte motivieren.
  • hilft Ihnen durch objektive Evaluierung, das passende Tool zu finden.
  • bietet Ihnen Tools und Best Practices zur Prozessoptimierung und Leistungsmessung.
  • nutzt  ITIL® – den De-facto-Standard – als ideale Unterstützung.

Unser Analyse-Instrument: der ORBIT-Navigator

Mithilfe des ORBIT-Navigators können wir Ihre IT-Prozesse gründlich und umfassend analysieren. Dabei holen wir Ihre Mitarbeiter von Anfang an mit ins Boot.

Sie werden staunen, wie viele Ideen, wie viel Wissen, Erfahrung und Kreativität im Unternehmen bereits präsent sind: Manchmal müssen nur wenige Stellschrauben justiert werden, um weitreichende Erfolge zu erzielen.

Mehr zum ORBIT-Navigator

Tool-Evaluierung – aus Perspektive der User

Praxis-Bezug, Vergleichbarkeit, Akkzeptanz

Was sich in der agilen Softwareprogrammierung bewährt hat, bildet auch eine verlässliche Guideline bei der Auswahl eines passenden Tools: Nachdem alle Stakeholder identifiziert sind, erfassen User Stories in leichtverständlicher, prägnanter Sprache alle Szenarien oder Vorgänge, die das Tool unterstützen soll.

User Stories erzählen keine langen Geschichten, sondern erfassen kurz und bündig, welcher User, welche Funktion zu welchem Nutzen benötigt. Der nach Priorität strukturierte Katalog dieser User Stories bildet dann die Roadmap für die Tool-Präsentation. So sind der Bezug zur Praxis und die Vergleichbarkeit der Tools jederzeit gewährleistet.

IT Service Management-Themen

Financial Benchmarking. Das IT-Potenzial entfalten

Ohne funktionale IT – keine effektiven Geschäftsprozesse, ohne IT-Innovationen – keine Produktentwicklung. Nutzen Sie das volle Potenzial Ihrer IT und behalten Sie die Kontrolle über das Service-Portfolio und die Kosten!

Service Broking. Ökonomisch klug, strategisch, verantwortungsvoll

Die Service-Qualität steigern und die Kosten senken – da erscheint das Outsourcing vielen IT-Verantwortlichen als Ideal-Lösung. Aber: IT-Outsourcing muss nicht nur finanziell, sondern auch strategisch zum Unternehmen passen.

Unsere IT Service Management-Partner

Matrix42 Service Management

  • automatisierter IT-Service: Bestellung, Installation, Bereitstellung, Abrechnung
  • einfache Versorgung der Mitarbeiter über ein Self-Service-Portal
  • erweiterbar, konfigurierbar, integrierbar

Modulare ITSM-Produkt-Suite

  • praxisbewährte ITSM-Lösungen
  • leistungsfähiges Tool zur Planung und Steuerung des IT-Portfolios

Noch mehr zur Prozessberatung

Miriam Stuhlmacher: IT als Wingman des Business, itSM, Heft 41

pdf 432 KB

Jens Zange: Zur Anatomie eines Frameworks, itSM, Heft 45

pdf 407 KB

ITIL-Basics Schulung. Die Theorie der Praxis

pdf 2 MB

Sprechen Sie uns an

Miriam Stuhlmacher

Unsere Spezialistin für Prozessberatung

* Pflichtfelder