E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt

Plötzlich Homeoffice – Hybrid Cloud Infrastructure von NetApp als zentrale Plattform

  • Sie benötigen schnell eine funktionierende wie auch sichere Lösung, um die Produktivität aufrechtzuerhalten?
  • Eine zentrale Plattform für (viele) Homeoffice-Arbeitsplätze? 
  • Ohne auf Datensicherheit und Compliance zu verzichten? 

Hybrid Cloud Infrastructure

Gut aufgestellt für die aktuelle Lage – und weit darüber hinaus!

Viele Unternehmen setzen derzeit auf ortsunabhängiges Arbeiten. Doch wird jetzt das "Home" für viele Mitarbeiter zum "Office", bedeutet das u.a. eine große Herausforderung an die Infrastruktur. Es braucht eine schnelle (und auch gute!) Lösung, um den laufenden Betrieb technisch abzusichern.

Mit der Hybrid Cloud Infrastructure von NetApp bieten wir Ihnen eine validierte, schnell liefer- und implementierbare Plattform. Eingebettet in den Data-Fabric-Ansatz ermöglicht Ihnen diese Lösung, Ihre Daten sowohl in der Public und Hybrid Cloud als auch in On-Premises-Umgebungen zu verwalten, zu sichern und zu schützen. Über Laptop oder Heim-PC greifen Ihre Mitarbeiter sicher auf alle Unternehmensdaten und Applikationen zu, ohne dass eine aufwändige VPN-Infrastruktur nötig ist. 

Soforthilfepaket: ORBIT-Infrastruktur-Kit mit NetApp HCI

Wir schnüren Ihnen ein komplettes virtualisierungsfähiges Infrastruktur-Kit – Installation und alle Security-Standards inklusive, skalierbar für Ihren Bedarf.

Das Komplettpaket umfasst:

  • Ein vordefiniertes NetApp HCI-System
  • VMware Horizon 7
  • Windows 10-User-Lizenzen
  • Optional Microsoft Office 365-User-Lizenzen für Office-Anwendungen und Hardware

 

 

Flexibel reagieren & zielgerichtet wachsen – mit der Hybrid Cloud Infrastructure von NetApp

Profitieren Sie von diesen Vorteilen

Unified Storage: flexible Workloads

NetApp bleibt dem bewährten Unified-Storage-Ansatz treu, also dem Prinzip: ein System für viele verschiedene Workloads. Ob klassische SQL-Datenbanken, noSQL-Datenbanken, wie MongoDB oder Virtuelle Server, oder Desktop Infrastruktur – die NetApp HCI versorgt alle Workloads mit korrekt vorkonfigurierten Volumes – und das out of the box.


Mix-&-Match-Prinzip: unabhängige Skalierbarkeit

Die HCI skaliert Performance, Capacity, Memory und CPU unabhängig voneinander. Wenn Sie Speicherkapazität benötigen, erweitern Sie um eine Storage-Node; brauchen Sie Arbeitsspeicher oder CPU-Cores, erweitern Sie um eine Compute-Node. Und wenn Sie im VDI-Umfeld CAD-Arbeitsplätze einrichten wollen, stellt eine spezielle Node die Grafikpower durch integrierte NVIDIA Tesla M10 Karten bereit. Die Storage- und Compute-Nodes verfügen über separate CPUs. So müssen Sie die gewonnene Performance nicht teilen. Eine hohe Storage-Last beeinflusst also die Compute-Performance nicht im Geringsten.


Persistente Container-Lösungen

Über RedHat Openshift auf VMware können Sie komplexe Container-Umgebungen realisieren. Per NetApp Trident ist auch das dynamische Bereitstellen von persistenten Volumes für Ihre Container kein Problem. Und so wird aus dem flüchtigen Medium Container eine persistente Anwendung. Ein weiterer Vorteil von Openshift ist die Härtung der eingesetzten Kubernetes-Version vor dem Release für Openshift. Wichtige Patches und Security Fixes werden Ihnen direkt geliefert.

Performance-Garantie: Quality of Service

Die NetApp HCI garantiert eine Mindestperformance: Sie können hoch granular einstellen, welcher Workload wie performen solle. Auch Performance-SLAs lassen sich problemlos realisieren. So können Ressourcen eingespart werden, indem z. B. die Testsysteme einer Fachabteilung niedriger eingestuft werden.
 

Data-Fabric-Integration: Cloud-Schnittstelle

NetApp nennt seine HCI bewusst Hybrid Cloud Infrastructure. Denn neben dem konvergenten Formfaktor ist die HCI von Grund auf als Schnittstelle in die Cloud konzipiert. Alles ist möglich: Replikationsszenarien zwischen 2 HCI-Systemen und der Cloud als 3. Standort ebenso wie eine Anbindung und Steuerung von File Services aus der Cloud oder die Nutzung einer Private Cloud. Hier kommt ein von NetApp und VMware zertifiziertes Design zum Einsatz. Da NetApp den kompletten Support liefert, gibt es nur einen Ansprechpartner für alle Komponenten der NetApp HCI.
 

Und noch viel mehr ...

Die HCI zeichnet sich durch eine äußerst effektive Inline-Data Compaction und -Deduplikation aus, mit der Sie die effektive Speichernutzbarkeit Ihres Arrays mindestens verdreifachen. Die Performance eines All-Flash-Arrays mit niedrigen Latenzen, schnellen Snapshots und moderner, einfacher Administration erhalten Sie direkt dazu.

 

 

 

Das sagen unsere Kunden über die HCI von NetApp

BACK-FACTORY
NetApp HCI – eine neue Infrastruktur für das Rechenzentrum

„Mit der NetApp HCI erreicht unser Rechenzentrum eine neue Dimension. Alle Anwendungen und Services sind 24/7 erreichbar und performant. Die Systemverwaltung über die intuitiv bedienbare Oberfläche von VMware vereinfacht die Arbeit der Administratoren ungemein.“ Torsten Jülich, IT-Leiter, BACK-FACTORY

Zur Referenz
Hommel Gruppe
NetApp HCI – Modernisierung des Rechenzentrums

„Die Zusammenarbeit mit ORBIT war sehr angenehm und ein voller Erfolg! Das Know-how der Consultants ist hervorragend. Und die NetApp HCI ist im Hinblick auf Stabilität und Performance einfach super!“ Torsten Knuppen, IT-Leiter, Hommel Gruppe.

Zur Referenz

Sprechen Sie uns an!

Tobias Schmidt

Unser Ansprechpartner für NetApp-Lösungen

* Pflichtfelder