E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt

Mehr Kapazität, höhere Performance dank einem All-Flash-Array-System von Pure Storage

„Alles hat wunderbar funktioniert und wir sind sehr zufrieden mit der Abwicklung. Die Umsetzung war vorbildlich und speziell während des Proof of Concept war die Kommunikation über kurze Wege möglich. Alle Fragen wurden schnell beantwortet. Besonders gefallen haben mir die sehr enge Zusammenarbeit zwischen ORBIT und Pure Storage sowie der lockere Umgang.“ Andreas Riebl, IT-Verantwortlicher, motiondrive AG

Webbasierter Admin Client auf Basis von ASP.NET MVC

Bereits seit 2006 arbeitet T-Systems mit der von ORBIT erstellten Carrier-Lösungsdatenbank. Das System wird zur Konfiguration und Angebotserstellung für Carrier genutzt, die ihren Kunden komplexe Telekommunikations- und Datennetze anbieten. Mit dem 2016/17 neu erstellten Admin Client hat ORBIT die Anwendung modernisiert. Die Bedienung ist nun viel effektiver und komfortabler.

Optimierung des Service Desk mit dem ORBIT-Navigator

„Der ORBIT-Navigator hat uns darin bestärkt, dass wir vieles richtigmachen, doch die Anwender mehr involvieren müssen. Vielleicht brauchen wir einen „IT-Übersetzer“, der regelmäßig informiert. Mein Tipp: Auf jeden Fall machen! Man wird überrascht sein und schneidet vermutlich viel besser ab, als man denkt.“ Christian Domschke, IT-Leiter, TGE Gas Engineering GmbH

Virtualisierung von Server- und Desktop-Systemen

Die Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) ist eines der größten deutschen Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr. Mit 60 Linien, auf denen rund 380 Straßenbahnen und 300 Busse fahren, sowie 3.150 MitarbeiterInnen und täglich mehr als 800.000 Fahrgästen steht die zentrale Leitstelle der KVB unter hohem Belastungsdruck. In Effizienz, Leistungs- und Zukunftsfähigkeit wurde jetzt investiert: Die Desktop-Virtualisierung durch ORBIT garantiert einen reibungslosen ÖPNV, mehr Zuverlässigkeit und die sichere Beförderung der Passagiere. Die neuen hochverfügbaren Arbeitsplätze in der Schaltzentrale funktionieren praktisch ohne Ausfallrisiko.

NetApp MetroCluster dank ORBIT

Die KHD Humboldt Wedag International AG ist ein echter „Wiederholungstäter“ in Sachen ORBIT. Seit 2002 hat der IT-Dienstleister regelmäßig Projekte im Bereich „Storage“ für die KHD umgesetzt und erbringt Managed Services für die Systeme. Positive Bilanz: strategische Beratung im Vorfeld, schnelle Implementierung, reibungsloser Betrieb und reduzierte Kosten.

Neue IT-Infrastruktur mit FlexPod

Für den weltweit größten Hersteller von Fruchtgummi und Lakritz-Artikeln, baute ORBIT eine neue IT-Infrastruktur auf. Oberste Prioritäten: hohe Verfügbarkeit, unterbrechungsfreies Arbeiten und Datensicherung.

Hochverfügbarkeit der medizinischen Daten dank MetroCluster

Der Aufbau von 2 neuen Rechenzentren gewährleistet die Ausfallsicherheit im Krankenhaus – und wurde zu Anlass, die Systeme komplett zu erneuern und eine zukunftsorientierte Lösung mit aktueller Technologie einzuführen.

TX Logistik AG setzt auf MobileIron und Samsung Knox

Das europaweit agierende Schienenlogistik-­Unternehmen TX Logistik AG rangiert BlackBerry aus und steigt auf die Multi-­OS‐Plattform von MobileIron um. Der Schienenlogistiker baut nach eigener Aussage auf die „große Android-Kompetenz“ des EMM-­Anbieters MobileIron (NASDAQ:MOBL), um eine hohe Anzahl von Samsung Knox‐Geräten inklusive Business-Apps sicher zu verwalten.

Backup auf Basis von Disk-to-Disk-to-Tape

Steigende Datenmengen erforderten eine neue Backup-Lösung für die DEVK Versicherungen: ORBIT analysierte die vorhandene Backup-Umgebung, entwickelte eine unternehmensweite Backup-Strategie und unterstützte deren Umsetzung.

Business Intelligence-Lösung für Weight Watchers

„ORBIT hat sich intensiv mit den Prozessen bei Weight Watchers auseinandergesetzt, um dann fundierte Lösungsansätze bieten zu können. Das Ergebnis entspricht genau dem, was wir brauchten. Durch die Automatisierung der Vorgänge ist der manuelle Aufwand für unsere Mitarbeiter gesunken. Wir profitieren von großer Zeitersparnis.“ Natalie Poetsch, Projektverantwortliche und CRM Analyst, Weight Watchers