E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt

Hochverfügbarkeit der medizinischen Daten dank MetroCluster

Der Aufbau von 2 neuen Rechenzentren gewährleistet die Ausfallsicherheit im Krankenhaus – und wurde zu Anlass, die Systeme komplett zu erneuern und eine zukunftsorientierte Lösung mit aktueller Technologie einzuführen.

TX Logistik AG setzt auf MobileIron und Samsung Knox

Das europaweit agierende Schienenlogistik-­Unternehmen TX Logistik AG rangiert BlackBerry aus und steigt auf die Multi-­OS‐Plattform von MobileIron um. Der Schienenlogistiker baut nach eigener Aussage auf die „große Android-Kompetenz“ des EMM-­Anbieters MobileIron (NASDAQ:MOBL), um eine hohe Anzahl von Samsung Knox‐Geräten inklusive Business-Apps sicher zu verwalten.

Backup auf Basis von Disk-to-Disk-to-Tape

Steigende Datenmengen erforderten eine neue Backup-Lösung für die DEVK Versicherungen: ORBIT analysierte die vorhandene Backup-Umgebung, entwickelte eine unternehmensweite Backup-Strategie und unterstützte deren Umsetzung.

Business Intelligence-Lösung für Weight Watchers

„ORBIT hat sich intensiv mit den Prozessen bei Weight Watchers auseinandergesetzt, um dann fundierte Lösungsansätze bieten zu können. Das Ergebnis entspricht genau dem, was wir brauchten. Durch die Automatisierung der Vorgänge ist der manuelle Aufwand für unsere Mitarbeiter gesunken. Wir profitieren von großer Zeitersparnis.“ Natalie Poetsch, Projektverantwortliche und CRM Analyst, Weight Watchers

DTSI setzt auf Microsoft Dynamics NAV

Rund 2 Jahre suchte die Deutsche Telekom Strategic Investments GmbH (DTSI) nach einer neuen ERP-Anwendung, die all ihren Anforderungen gerecht werden sollte: browserbasiert, mobil erreichbar, leistungsfähiger, individuelles Design etc. Mit ORBIT hat die DTSI einen Partner gefunden, der schnell die passende Lösung parat hatte: Seit 2014 setzt die DTSI auf Microsoft Dynamics NAV.

Individuallösung für die Warenwirtschaft der Wegen GmbH

Vor der Zusammenarbeit mit ORBIT hatte die Wegen GmbH bereits eine individuelle Warenwirtschaftslösung im Einsatz. Diese machte das Unternehmen allerdings abhängig von einem einzigen Entwickler. Zusätzlich entsprach sie nicht mehr modernen Standards. ORBIT war zur Stelle und lieferte der Wegen GmbH eine neue, passgenaue Lösung – basierend auf Java.

Effizienter und handlungsfähiger durch ein Management-Informationssystem

„Die BI-Lösung von ORBIT ist eine Entlastung für die gesamte IT. Wir sparen eine Menge Zeit, die für unsere Kernaufgaben genutzt werden kann.“ Hans Ulrich Hermans, IT-Leitung, Dimension Polyant

IT Change Management

„Die Transferleistung der ITIL-Theorie auf unsere individuelle Situation hat mich begeistert. Die Referenten haben es geschafft, auf jeden persönlich einzugehen und dort abzuholen, wo er/sie stand. Das Ganze zweisprachig, wirklich ein erstklassiges Ergebnis!“ Christian Domschke, IT-Leiter, TGE

Outotec erhält mit NetApp MetroCluster auf einfache Weise Hochverfügbarkeit

„Mit NetApp MetroCluster gewährleisten wir auf einfache Weise höchste Ausfallsicherheit, denn zur intuitiven Bedienung reichen normale Kenntnisse eines IT-Administrators. Zudem sparen wir mit Deduplizierungsraten bis zu 30% Speicherplatz.“ Armin Jonek, IT-Manager, Outotec GmbH

Neues Storage-System für mehr Performance

Die Partnerschaft von Heinen+Löwenstein und ORBIT startete 2008 mit einem IT-Auftrag rund um Mobile Device Management. Seither gehört die Firmengruppe zum festen Kundenstamm. Jüngstes gemeinsames Projekt: Flash! Seit 2013 arbeitet das medizintechnische Unternehmen mit einem rein flashbasierten Storage-System – State of the Art, ohne Risiken und Nebenwirkungen.